Installation des Urchin 6.6.x Daemon-Scripts

Bitte beachten Sie: Die folgende Anleitung wurde nur mit dem Betriebssystem CentOS 5.5 getestet.

In unserem Blogeintrag Urchin 6.6.02 installieren haben wir bereits beschrieben, wie man Urchin auf einem Linux-System fachgerecht installiert. Heute möchte ich das von uns erstellte Daemon-Script vorstellen.

Der Vorteil dieses Scripts ist, dass nach jedem Neustart des Servers Urchin auch automatisch gestartet wird. Bei der Installation von Urchin wird ein sogenanntes Urchin-Startscript erstellt. Das Script trägt den Namen „urchin_daemons“ und befindet sich im Verzeichnis /path-to-urchin/util. Doch zunächst müssen noch einige Voraussetzungen erfüllt sein, damit die Installation dieses Daemon-Scripts erfolgreich durchgeführt werden kann.

Wie Sie schon erfahren haben, wird nach einem Serverneustart die MySQL-Datenbank und Urchin ohne weitere Eingriffe nicht neu gestartet. Um sicherzustellen, dass Urchin nach dem Neustart eines Servers auch automatisiert neu gestartet wird haben wir ein Installationsscript für das Urchin-Startscript entwickelt. Des Weiteren wird beschrieben wie sich MySQL auch automatisch starten lässt.

Vorbereitung

Es wird vorausgesetzt, dass MySQL installiert und eine Datenbank für Urchin angelegt ist. Wenn dies noch nicht geschehen ist, dann verfahren Sie bitte, wie unserem Blogeintrag Urchin 6.6.02 installieren beschrieben.

Als Erstes muss sicher gestellt werden, dass MySQL beim Start des Betriebssystems automatisch mit gestartet wird. Das Installationsscript für das Urchin-Startscript wird zwar fehlerfrei ausgeführt, es muss aber auch sichergestellt werden, dass MySQL bei einem Neustart des Betriebssystems vor Urchin gestartet und ausgeführt wird.

Mit folgendem Befehl, den Sie in die Shell des Betriebssystems z.B die Bash eingeben, wird angezeigt, ob MySQL nach einem Neustart des Betriebssystems automatisch ausgeführt wird:


/sbin/chkconfig --list | grep mysql



Sind bei Runlevel 3 und 5, wie in der Abbildung angezeigt auf, die Werte auf „off“ gesetzt, so müssen diese auf „on“ umgestellt werden. Sind diese bereits auf „on“ gesetzt, überspringen Sie bitte den nächsten Schritt. Mit der Eingabe des folgenden Befehls startet MySQL automatisch nach jedem Neustart:


/sbin/chkconfig --level 35 mysqld on


Mit folgendem Befehl können Sie überprüfen, ob die Eingabe des vorherigen Befehls ordungsgemäß ausgeführt worden ist.


/sbin/chkconfig --list | grep mysql



Installation – jetzt geht`s los!

Haben Sie alle beschriebenen Schritte ausgeführt, können Sie das eigentliche Installationsscript ausführen, welches Sie sich hier herunterladen können: http://myg8.de/urchin-daemons (zip-Datei)

Speichern Sie das Installationsscript am besten im Ordner „/tmp“ ab. Im Folgenden wird beschrieben, mit welchen Parametern Sie das Installationsscript ausführen können. Der Befehl hierfür lautet:

/install_urchin_daemons.sh --help

a: Gibt eine Liste aller installierten Dienste aus
d: Deaktiviert das Urchin Startup-Script
e: Aktiviert das Urchin Startup-Script
h: Gibt diese Hilfe-Informationen aus
l: Gibt eine Liste der installierten Dienste mit Run Level 3,5 aus


Mit diesem Befehl führen Sie das Installationsscript aus:


./install_urchin_daemons.sh


Nach der Ausführung werden Sie gefragt, ob Sie das Startscript installieren möchten. Bitte bestätigen Sie, indem Sie „2“ eingeben.



Jetzt werden Sie nach dem Urchin Installations-Pfad gefragt. Je nach dem in welchem Pfad Sie Urchin installiert haben, passen Sie den Installations-Pfad an und bestätigen. Der Default für eine Urchin-Installation ist „/usr/local/urchin“



Das wars auch eigentlich schon. Ihnen wird angezeigt, dass die Ausführung des Installationsscripts erfolgreich war.



Es wird noch ein Befehl angezeigt, mit der Sie sich den Status des Services anzeigen lassen können. Geben Sie ihn einfach mal ein, um zu sehen, ob die Installation erfolgreich war.


./install_urchin_daemons.sh –l


Sollte alles ordnungsgemäß funktionieren, sollte Runlevel 3 und 5 auf „on“ stehen.



Ab jetzt werden MySQL und Urchin automatisch nach jedem Neustart ausgeführt.


Viel Erfolg bei der Installation!


Ihr Daniel Benz

Kommentieren

Follow us:
Abonnieren Sie unseren Blog!
Folgen Sie uns auf Twitter!
Folgen Sie uns auf Facebook!
Folgen Sie uns auf LinkedIn!
Feedburner-Abo
RSS Feed für Reader abonnieren

oder geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an:

Kategorien
Archive