Google Analytics Konferenz: Vortragsprogramm finalisiert

Die erste deutschsprachige Google Analytics Konferenz findet im Oktober zum zweiten Mal statt

Das Vortragsprogramm der Google Analytics Konferenz am 8. und 9. Oktober 2012 in Wien steht: mehr als 20 Fachvorträge für Einsteiger und Profis. Am 8. und 9. Oktober 2012 findet im Schloß Schönbrunn in Wien die zweite internationale Google Analytics Konferenz D-A-CH statt. Die Teilnehmer erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit drei parallel laufenden Tracks. Mehr als 25 international renommierte Webanalyse Experten teilen ihr Know-how und geben Insider-Tipps aus der Praxis.

Was die Teilnehmer erwartet

Am 9. Oktober dreht sich für Webanalysten und alle, die es noch werden wollen, im stilvollen Ambiente von Schloß Schönbrunn alles um die Themenschwerpunkte Strategie, Optimierung, Technik und Best Practice Marketing. Google Analytics lässt sich für sämtliche Online-Kanäle einsetzen – vorausgesetzt, man weiß, wie es geht, und genau das lernt man im Zuge dieser Konferenz.

Nach der Eröffnungsrede durch einen Keynote-Speaker der Google-Zentrale in Mountain View, Kalifornien, können die Teilnehmer aus mehr als 20 verschiedenen Fachvorträgen ihr ganz persönliches Tagesprogramm zusammenstellen. In den Pausen und beim gemütlichen „Networking Chill-Out“ ab 17.30 Uhr gibt es neben einem reichhaltigen Buffet die Möglichkeit, sich mit Experten und anderen Teilnehmern auszutauschen.

Wissen für alle

Teilnehmer der Google Analytics Konferenz

Um den Erwartungen aller Besucher gerecht zu werden, gibt es einerseits allgemeine Beiträge für Einsteiger, die sich bislang noch nicht oder wenig mit Google Analytics auseinandergesetzt haben. Diese sind im Programm mit einem grünen Panel versehen. Aber auch erfahrene Webanalysten kommen voll auf ihre Kosten – für sie gibt es Fachvorträge, die mit einem gelben Panel gekennzeichnet sind. Fortgeschrittene Analytics User bekommen in eigenen Tech-Session noch mehr Insights in Technik und Programmierung.

Natürlich steht jedem die Wahl der Vorträge völlig frei, denn auch für Profis wird in den allgemeinen Vorträgen so mancher nützliche Tipp dabei sein. Ergänzend zum Vortragsprogramm findet von 13:30 bis 14:30 eine Podiumsdiskussion zum Thema „Google Analytics alleine oder im Orchester“ statt. Peter Riegler (Palmers), Alexis Johann (WirtschaftsBlatt), Markus Wildberger (A1) und Matthias Wieser (Falkensteiner Hotels) widmen sich dabei den folgenden Fragen: Ist ein Tracking-Tool genug? Sind zwei schon eins zu viel? Gibt es einen Mehrgewinn an Insights oder nur Verwirrung der Nutzer und Programmierer?

Das allgemeine Programm

Holger Tempel (webalytics) wird über das Thema Conversion referieren – interessant für jeden, der aus den Besuchern seiner Website Kunden machen möchte. Wer die Schwachstellen seines Webauftrittes mithilfe von Webanalyse erkannt hat, bekommt von Viktor Zemann (e-dialog) nützliche Tipps zur Optimierung der Website. Auch der Bereich Social Media kommt nicht mehr ohne Monitoring aus, weshalb es auf der Konferenz einen interessanten Vortrag von Google zu diesem Thema gibt. Wer sich fragt, wie eine Google Adwords – Kampagne mit Google Analytics verknüpft werden kann oder welche speziellen Regeln für die Analyse von mobilem Nutzerverhalten gelten, darf sich auf die Beiträge von Thomas Sommeregger und Roland Dessovic (elements) freuen. Michael Kornfeld (dialog-Mail) referiert in seinem Vortrag über Analyse-Möglichkeiten in E-Mail Marketing-Tools und wie sich diese mit der Website verknüpfen lassen. Die Unternehmen Zell am See-Kaprun Tourismus, T-Mobile und Krone.at teilen ihre persönlichen Erfahrungen zu den Themen Kampagnen-Tracking & Performance, Integration von Google Analytics in den Workflow und Webanalyse im daily business großer Portale.

Das Spezialprogramm

Daniel Steiner (e-dialog) berichtet in seinen Vorträgen über die Customer Journey und die Analysemöglichkeiten der Kontaktpunkte auf der Website bis zur tatsächlichen Conversion. Außerdem erklärt er, wie sich mit Hilfe der Flow Analyse Besucherströme auf einer Website visualisieren und analysieren lassen. Wer erfahren möchte, wie sich online generierte Offline-Erfolge von Multi-Channel-Kampagnen messen lassen, darf auf den Beitrag von Mischa Rürup (intelliAd) gespannt sein. Tracking Codes und deren Bedeutung in unterschiedlichen Szenarien ist das Kernthema des ersten Spezial-Vortrages von Holger Tempel (webalytics); in seinem zweiten Vortrag dreht sich alles um „Particles“, das Nachfolgeprodukt der beliebten Webanalyse-Software „Urchin“.particles - der Nachfolger von Urchin Software Andreas Rieger von Searchmetrics referiert über die Analyse von Search-Performance noch vor dem Klick. Thomas Tauchner (e-dialog) hält praxisnahe Vorträge zu den Themen Event-Tracking von Konzeption über Implementierung bis Analyse sowie Erfassung von Custom Variables zu Visits, Visitors und Seiten. Ralf Nahnsen (Uptrends) erklärt in seinem Beitrag über Speed-Analyse den komplexen Prozess der optimalen Datenauslieferung einer Website. Siegfried Stepke, Country Manager der Digital Analytics Association Austria, berichtet über das neue Google Analytics Premium und erläutert anhand der Vorteile, für wen sich ein Upgrade lohnt. Webanalyse-Spezialist Michael Ebner (e-dialog) verrät, wie sich umfangreiche Analytics-Reports bequem mit Microsoft Excel durchführen lassen. Abschließend lädt Google zu einer Closing Keynote über Advanced Traffic Attribution und damit verbundene Vorgehensweisen und Modelle ein.

Tickets 

Konferenzkarten können unter http://www.analytics-konferenz.at/anmelden bestellt werden. Das eintägige Ticket für Konferenz oder Training Day kostet netto 390,- Euro. Das Kombiticket für Training Day und Konferenz kostet netto 680,- Euro.

Das eintägige Ticket für den Training Day beinhaltet die Seminarteilnahme, Verpflegung und Handouts. Das Ticket für die Konferenz enthält die Teilnahme an sämtlichen Vorträgen und Workshops, Verpflegung, Chill-Out, kostenlose Beratung am Webanalyse Helpdesk und die Bereitstellung der Vorträge zum Download.

Melden Sie sich jetzt noch schnell zur Google Analytics Konferenz 2012 an - es sind nur noch wenig Plätze verfügbar!

Das vollständige Konferenzprogramm finden Sie auf der Konferenz-Website unter http://www.analytics-konferenz.at/programm; das Programm zum Trainings Day können Sie unter http://www.analytics-konferenz.at/programm-training-day einsehen.

Interessante News über Webanalyse, Facts und Infos zur Konferenz finden Sie außerdem noch im Konferenz-Newsletter, auf Facebook und Google+.

Veranstalter

Die Google Analytics Konferenz 2012 wird von den „Google Analytics Certified Partnern“ e-dialog, elements.at und webalytics in Kooperation mit Google veranstaltet:

e-dialoge-dialog ist spezialisiert auf Webanalyse, Conversion-Optimierung und Suchmaschinen-Marketing. Im Rahmen von „Outsourced Online-Marketing“ werden Suchmaschinen-Marketing sowie alle Formen von Performance Kampagnen durchgeführt, evaluiert und optimiert.

elements.atelements.at ist eine Full Service Internet Agentur in Salzburg. Zum Kerngeschäft zählen Webdesign, Beratung, System Entwicklung sowie Performance Marketing. Das Team von elements.at unterstützt Kunden professionell in Sachen Online-Business & E-Commerce, von der Konzeption über die Gestaltung bis hin zu Umsetzung, Vermarktung und Analyse. 

webalyticswebalytics zählt zu den ersten Google Partnern in D/A/CH und ist präferierte Agentur für alle Google- und Urchin-Produkte dieser Region. webalytics ist ausgewiesener Experte in der Analyse und Optimierung von Websites und hochkompetenter Serviceanbieter für alle Facetten eines erfolgreichen Online-Marketings.

 


Bei Rückfragen:
Mag. Michaela Fries
PR, Marketing, Events
 e-dialog KG
Schlossgasse 10-12, 1050 Wien
+43-(0)1-309 09 09
analytics-konferenz@e-dialog.at
www.analytics-konferenz.

Kommentieren

Follow us:
Abonnieren Sie unseren Blog!
Folgen Sie uns auf Twitter!
Folgen Sie uns auf Facebook!
Folgen Sie uns auf LinkedIn!
Feedburner-Abo
RSS Feed für Reader abonnieren

oder geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an:

Kategorien
Archive