Archiv für die Kategorie „Google Analytics“

Insights von Google & Partnern: 6. Analytics Konferenz in Wien

Die Google Analytics Konferenz ist die größte Veranstaltung in der D-A-CH Region, die sich allen Themen der Google Analytics 360 Suite widmet. Das Event findet dieses Jahr bereits zum 6. Mal statt. Auf dem 3-tägigen Programm stehen Sessions für Anwender, Einsteiger und Profis.

6. Google Analytics Konferenz im Wien

Die 6. Google Analytics Konferenz findet von 5.-7. April 2017 im Schloß Schönbrunn in Wien statt. Auf die Teilnehmer warten Trainings, Workshops & Seminaren, um ihr praktisches Analytics Wissen zu vertiefen. Das Themen-Spektrum erweitert sich heuer um die Produkte der Google Analytics Suite und ist damit für alle Marketer relevant. Es gibt Sessions zu Google Analytics, dem Tag Manager, Optimize, der Analytics 360 Suite und Data Studio.

3 Tage Programm – interaktive Sessions

Das Event startet mit einem Trainings-Tag (5.4.) für Einsteiger und alle, die ihr Wissen auffrischen möchten. Geboten werden jeweils ein ganztägiges Training zu Google Analytics und dem Google Tag Manager.

Am Workshop-Tag (6.4.) warten auf die Teilnehmer 18 Sessions in 3 parallelen Tracks. Themen sind u.a. Kampagnentracking, Customer Journey Optimierung, Testing & Individualisierung, Datenvisualisierung, Attribution Modeling und Google Analytics für SEOs. Die Vortragenden sind internationale Experten auf ihrem jeweiligen Gebiet.

Die Veranstaltung schließt mit einem Seminar-Tag (7.4.). Hier gibt es wiederum zwei ganztägige Intensiv-Seminare: ein Programmatic Marketing Seminar sowie ein Google Analytics Zertifizierungs-Bootcamp.

Keynote von David Sneddon, Director Central Europe, Google

Abschließendes Highlight des Workshop-Tags ist die Closing Keynote von David Sneddon, Managing Director Large Customer Sales Central Europe bei Google. Beim anschließenden Networking-Event gibt es außerdem die Möglichkeit zum intensiven Austausch mit den vortragenden Experten und Branchenkollegen.

Veranstalter & Partner

Die Google Analytics Konferenz wird von der Wiener Spezial-Agentur e-dialog, Analytics Certified Partner der ersten Stunde, in Kooperation mit Google veranstaltet.

lunapark und webalytics fungieren als Eventpartner. Experten von elements.at, Tableau, TagCommander und Searchmetrics unterstützen als Speaking Partner.

Verbands- und Medienpartner der Veranstaltung sind ConversionBoosting, DMVÖ, eStrategy, futurezone.at, Handelsverband, IAB Austria, Kurier, Online-Marketing-Forum.at, OMX und  suchradar.

Tickets

Die einzelnen Konferenztage können jeweils separat, und als 2- oder 3-Tages-Pass gebucht werden. Bei Buchung als Kombi-Paket sparen Sie bis zu € 133,- pro Tag.

Tickets für die Google Analytics Konferenz 2017 sind über die Website erhältlich: http://www.analytics-konferenz.at/#tickets

Für Rückfragen

Sophie Kubec
e-dialog GmbH
+43 1-309 09 09-33
gauc@e-dialog.at

Weiterbildung über DDA – Studienstart Ende September

Durch die TeilnaHolger Tempel als Dozenthme an einem der Kurse erlangen Sie nicht nur fachspezifische Deep-Insights. Die praxisnahe Umsetzung der Kurse sowie das Know-how der Dozenten wird Ihnen dabei helfen, das Erlernte sofort in der Praxis umzusetzen. Die persönlichen Vorteile können Sie also direkt in Ihrem Unternehmen einbringen und mit Ihrem Team bzw. Ihrer Abteilung einen qualitativen Sprung noch oben machen.

Durch die unterschiedlichen Studienintensitäten wird die Möglichkeiten geboten, flexibel die Weiterbildung in den privaten und beruflichen Alltag zu integrieren. Sie können wählen zwischen

  • 6 -Tages-Crashkurs
  • Fern- & Vort-Ort-Studium (5 Monate)
  • 6-Monats-Studium
  • Doppel-Diplom (8 Monate)

Als Abschluss-Dokumente bekommen Sie je nach gewählter Intensität entweder ein Zertifikat oder ein Diplom. Weitere Informationen über die vielfältigen Möglichkeiten der DDA finden Sie in der hier verlinkten Broschüre : DDA Broschüre

Für wen interessant?

Das Angebot richtet sich an alle Interessenten, die sich in den Bereichen Online Marketing, E-Commerce, Social Media und/oder Dialogmarketing weiterbilden möchten. Ob Trainee, Junior oder Senior Manager – durch die verschiedenen Studiengänge und -intensitäten ist für jeden etwas dabei.

Wissen teilen…

webalytics ist es sehr wichtig, Wissen zu teilen und zu transportieren. Wir freuen uns, wenn wir wissenshungrige Mitmenschen in den Themengebieten Online Marketing, Webanalyse oder Tag Management fit machen dürfen. Auch dieses Studiensemester ist Holger Tempel (webalytics CEO) als Dozent der DDA aktiv und freut sich, Sie in seinem Kurs begrüßen zu dürfen!

Über DDA

dda Logodie dialog akademie (DDA) wurde 1993 gegründet und ist ein europäisch zertifizierter, privater Bildungsträger und bietet Fortbildungsmaßnahmen in Online Marketing und Dialogmarketing an. Folgende Studiengänge stehen Ihnen zur Auswahl:

  • Online Marketing
  • E-Commerce
  • Social Media
  • Dialogmarketing

Sie können die Intensität der Studiengänge ganz nach Ihren eigenen Bedürfnissen variieren, vom Crashkurs bis zum Diplom. die dialog akademie greift auf einen großen Pool von über 112 Dozenten zurück. Profitieren auch Sie vom Profi-Know-how der Dozenten aus der Praxis!

Training „Google Tag Manager Grundlagen“ veröffentlicht

Training - Google Tag Manager - GrundlagenNun endlich ist es sowet: das Training „Google Tag Manager – Grundlagen“ wurde bei video2brain veröffentlicht. Holger Tempel ziegt in den verschiedenen Videos des Trainings, wie der Google Tag Manager für die unterschiedlichen Zwecke eingesetzt und genutzt werden kann. 

In diesem Training geht er darauf ein, wie der Google Tag Manager initial konfiguriert, verwaltet und eingesetzt wird. Die Erläuterungen werden dabei anschaulich mit Beispielen unterlegt. Einsteiger profitieren davon, dass der Google Tag Manager von Grund auf eingerichtet wird. Somit wird ein umfangreicher Überblick über dieses kostenfreie und sehr mächtige Tag Management System gegeben.

Der Zuschauer lernet in diesem Training, wie der Google Tag Manager aufgebaut ist und wie er diesen für die eigene Firma bzw. Agentur einrichtet und verwaltet. Dabei lernt er ebenfalls

  • wie er den Google Tag Manager in seine Webseiten integriert,
  • wie er anderen Nutzern Zugriff auf den Google Tag Manager gewährt und
  • welche Möglichkeiten sich aus dem Einsatz von Tags, Triggern und Variablen ergeben.

Ein Exkurs in Feinheiten des Data Layer, sowie die Erläuterung zum Thema E-Commerce-Tracking mit dem Google Tag Manager komplettieren das Training. Selbst fortgeschrittene Nutzer sind hier genau richtig! Denn die Beispiele zur Übergabe von Bestellwerten an Conversion Tracker, das Erfassen von Download-Links und das Speichern der lokalen Zeitzone in einer benutzerdefinierten Dimension helfen dabei, eigene Anforderungen zu adaptieren und das meiste aus dem Google Tag Manager herauszuholen.

Das komplette Training können Sie hier abonnieren bzw. kaufen und anschauen: https://www.video2brain.com/de/videotraining/google-tag-manager-grundlagen

 

Hier ein Beispielvideo aus dem Training:

Inhalt Videotraining

Tag Management – die Grundlagen

  • Erster Überblick über TMS
  • Die GTM-Hierarchie
  • GTM-Oberfläche
  • Verwaltung in GTM – Konto
  • Verwaltung in GTM – Container
  • Benutzerverwaltung in GTM
  • Scripts und Tags mittels WASP identifizieren

Mit dem GTM starten

  • Konto und Container erstellen
  • Container in statischen Webseiten installieren
  • Container in einem CMS (WordPress) installieren

Tags

  • GTM-Tags – Basics
  • Google Analytics Tag verwenden
  • Den in GTM eingebauten ClickTale-Tag verwenden
  • Benutzerdefinierte Tags verwenden – am Beispiel von TYNT

Variablen

  • GTM-Variablen – Basics
  • GA-Tracking-ID
  • Hostname und Pfad in benutzerdefinierter Dimension
  • Lokale Zeitzonen des Besucher-Browsers auslesen

Trigger

  • Trigger – Basics
  • Bestellwert an Google AdWords-Conversion-Tracker übergeben
  • Downloads erfassen
  • Outbound-Links erfassen
  • Mailto-Links erfassen
  • Radio-Button-Klicks erfassen

Data Layer

  • Data Layer – Basics
  • Data Layer einrichten
  • Data Layer-Werte
  • E-Commerce-Tracking am Beispiel von WooCommerce

Hilfreiche Tools im Tag Manager

  • Versionsverwaltung
  • Import-/Export-Funktion
  • Debugging-Funktion

Das Woodstock für Digital Analysten

Die Google Analytics Konferenz & etailment Wien 2016 ist vorbei. Ein riesen Event für alle Digital Analysten aus der DACH-Region hat mega-mäßig eingeschlagen! Alle Besucher wurden mit reichlich Informationen gefüttert und mit rauchenden Köpfen (natürlich völlig ohne illegale Pflanzen bzw. Mittel jeglicher Art) nach Hause geschickt. Freuen Sie sich in diesem Artikel über unsere Eindrücke.

Registrierung

Foto: Matthias Hausdorf (MH1.at)

 

Training Day (Montag, 22. Februar 2016)

Der Training Day wurde zum ersten Mal seit dem 5-jährigem Bestehen dieser Konferenz zweigeteilt. Die Teilnehmer meldeten sich entweder für das Google Tag Manager Training oder für das Google Analytics Training an.

Das Google Tag Manager Training wurde von meiner Wenigkeit gehalten, das Analytics Training haben sich die beiden Herren Holger Tempel und Siegfried Stepke geteilt. Ein erfolgreicher Tag für alle Teilnehmer.

Die Inhalte des Training kurz abgerissen: Es wurden Grundlagen und Basiswissen in beiden Bereichen gelegt, erweiterte Grundlagen und mögliche Individualisierungen besprochen sowie Beispiele aus der Praxis und best-practices gegeben. Somit konnten die Teilnehmer der beiden Trainings die jeweiligen Tools über den Tag hinweg kennenlernen, sich von Experten schulen lassen und am Ende des Tages die Tools sicher anwenden.

 

Conference Day (Dienstag, 23. Februar 2016)

Cutroni, Opening Key Note

Foto: Matthias Hausdorf (MH1.at)

Im Lichte vieler Vorträge blühte der Conference-Day auf. Themen am zweiten Tags kamen aus den Bereichen Google Analytics und E-Commerce. Eingeschlagen ist der kleine Riese Justin Cutroni, seines Zeichens Google Analytics Evangelist by Google: Er hielt einen wundervollen Vortrag über die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der digitalen Analyse.

Im Anschluss wurden alle Teilnehmer zum ersten Break entlassen und durften sich einen von vielen verschiedenen Tracks aussuchen, an dem sie als Nächstes teilnehmen wollten.

Über den Tag verteilt wurden Themen behandelt wie Customer Journey, Kampagnen-Tracking, AdWords-Integration oder Google Analytics Premium Features.

 
 
 

Workshop Day (Mittwoch, 24. Februar 2016)Cutroni, Tempel, Alkan

Einer unserer Lieblingstage! Warum? Weil wir uns an diesem Tag als Vortragende/Speaker ganz nach den Fragen und Wünschen unserer Teilnehmer richten können. Alles, was die Tage vorher gelernt bzw. gezeigt wurde, konnte hier zum Einsatz kommen. Dieser Tag stand ganz im Zeichen der Praxis (z. B. Live-Vorführungen).

Für die Teilnehmer bedeutet das, dass Rückfragen oder individuelle Anwendungsmöglichkeiten gemeinsam im Track besprochen werden können. In den jeweiligen Tracks entstand ein reger Austausch sogar unter den Teilnehmer – immer kompetent begleitet von dem jeweiligen Speaker.

 

An dieser Stelle bedanken wir uns sehr herzlich bei dem Veranstalter und den vielen helfenden Händen.

Das ganze webalytics Team freut sich schon jetzt auf die nächste Google Analytics Konferenz & etailment Wien!

Freier Zugang zu allen video2brain Lernvideos am 29.02.2016!

Weltweiter Lernmarathon: Freier Zugang zur video2brain Website am Schalttag

Freier Zugang zu allen video2brain Kursen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

video2brain hat sich etwas Feines für den zusätzlichen Tag dieses Jahres ausgedacht. Am 29. Februar 2016 wird die komplette Website freigeschaltet, sodass alle Video-Trainings kostenlos angesehen werden können (keine Downloads möglich).

Die video2brain Website wird freigeschaltet, wenn der Schalttag in der ersten Zeitzone beginnt;  der freie Zugang endet, wenn in der letzten Zeitzone der Schalttag zu Ende geht, also wirklich freies Lernen rund um den gesamten Globus. Der Tag des freien Zugangs startet daher am 28. Februar um 11:00 Uhr CET und endet am 1. März um 11:00 Uhr CET – 48 Stunden lang freier Zugang zur video2brain Website!

Welche Inhalte stehen in der deutschen video2brain Bibliothek zur Verfügung?

Die deutsche video2brain Bibliothek verfügt über mehr als 1500 Kurse von branchenführenden Experten. Dazu gehören Video-Trainings zu den Themen berufliche Weiterbildung, Business-Tools, Marketing, IT, Programmierung, Fotografie, 3D und CAD, Web und vieles mehr.

Wie funktioniert es?

Um von diesem speziellen Tag profitieren zu können, müssen Sie sich nur auf der video2brain Website mit Ihrer E-Mail-Adresse oder mit LinkedIn, Facebook oder Google+ registrieren. Sobald der Countdown runtergezählt ist, kann jeder Teil der weltweiten Lerncommunity werden.

Natürlich können Sie sich dort auch unser Google Analytics Grundlagen-Training ansehen…

Melden Sie sich auch auf Facebook zur Veranstaltung an, damit Sie diesen speziellen Tag nicht versäumen.

 

Viel Freude beim Stöbern und auch Lernen wünscht Ihnen Ihr webalytics Team!

 

 

 

Calculated Metrics – berechnete Metriken in Google Analytics

Am 21. Oktober 2015 gab es seitens Google Analytics die Ankündigung einer neuen Funktion: Die Calculated Metrics. Das ganze ist so frisch, es gibt noch nicht einmal einen deutschen Namen dazu.

 

Was sind Calculated Metrics?

Wir reden hier von Metriken, die Sie selbst erstellen und von Google Analytics berechnen lassen können. Als Grundlage können Ihnen vorhandene Metriken dienen, um daraus eine Metrik zu errechnen, die auf Ihre Bedürfnisse und Business ausgerichtet sind.

 

Wie erstelle ich eine Calculated Metric?

Um eine solche Metrik zu erstellen, navigieren Sie in Ihrem Google Analytics Account zu Verwalten und wählen dort (sobald in Ihrem Account verfügbar) unter Datenansicht „Calculated Metrics BETA“ (bzw. die deutsche Übersetzung) aus.

 

Insgesamt werden Ihnen nun vier Felder angezeigt, welche Sie ausfüllen müssen:

 

Name Wählen Sie hier einen Namen aus, der die neue Metrik gut beschreibt. Der Name wird in den benutzerdefinierten Berichten und Dashboards erscheinen.
External Name Wird automatisch anhand des vergebenen Namens befüllt und sollte nicht verändert werden (kann während des Anlegens der Calculated Metric jedoch verändert werden, nachher nicht mehr!). Der external Name sollte immer eindeutig identifizierbar sein.
Format Typ Hier können Sie aus folgender Auswahl wählen:

– Ganzzahlen (mit einstellbaren Dezimalstellen)
– Währung (Dezimal)
– Zeit
– Gleitkommazahl
– Prozentzahl (mit einstellbaren Dezimalstellen)
Formel Hier können Sie aus folgender Auswahl anwenden:

– Plus
– Minus
– Geteilt durch
– Mal
– Klammern
– Positive Grundzahlen (0-9), können Dezimalzahlen beinhalten

 

Anwendungsbeispiele

Sie wollen den Umsatz pro Nutzer berechnen.
Dafür stellen Sie die calculated metric wie folgt ein:

Name: Umsatz Pro Nutzer

External Name: (wird automatisch gefüllt)

Format Typ: Währung (Dezimal)

Formel: {{Umsatz}} / {{Nutzer}}

 

 

Sie wollen die Währung umrechnen.
Dafür stellen Sie die calculated metric wie folgt ein:

Name: Umsatz von USD zu EUR

External Name: (wird automatisch gefüllt)

Format Typ: Währung (Dezimal)

Formel: {{Umsatz}} * 0.90 [aktueller Kurz USD zu EUR am 23.10.2015: 1 USD = 0,90 EUR]

 

Natürlich ist Ihrer Fantasie bei der Anwendung der Calculated Metrics keine Grenze gesetzt. Wenn Sie merken, dass Google Analytics eine Anforderung nicht per default abbilden kann, ist diese neue Funktion sicherlich sehr hilfreich, um genauer, besser und zielgerichteter zu analysieren und Handlungen abzuleiten.

Fünfte Google Analytics Konferenz in Wien – Save the date!

Jetzt Early Bird Ticket sichern und sparen

Die Google Analytics Konferenz ist die größte Veranstaltung in D-A-CH, die sich dem Themenbereich rund um Google Analytics widmet und findet vom 22.-24. Februar 2016  erneut bereits zum fünften Mal in Wien statt. Das Event wird wieder von e-dialog, Google Analytics Certified Partner der ersten Stunde, kuratiert und in Kooperation mit Google, webalytics, Lunapark und Elements durchgeführt. Aufgrund der positiven Resonanz und des großen Erfolges der letzten Jahre wurde das Programm dieses Jahr nochmals erweitert. Auf die Besucher warten Vorträge, Best Practice Cases und Workshops zu allen Themen rund um Google Analytics.

3 Tage Programm: Training – Konferenz – Praxis

Die 3-tätige Konferenz bietet den Besuchern ein abwechslungsreiches Programm. Am 22.02. startet das Event mit einem Training zu Google Analytics und – ganz neu – dem Google Tag Manager. Die Konferenz am 23.02. bietet Insights, Know-How und Best Practice Beispiele von namhaften Referenten, darunter Keynote Speaker Justin Cutroni, Analytics Evangelist bei Google aus Mountain View. Der Abschlusstag am 24.02. steht unter dem Motto “Praxis”. In Workshops werden individuelle Herausforderungen und Fragen mit Profis und anderen Usern diskutiert und Lösungen gefunden. Alle Infos zum Programm finden Sie unter www.analytics-konferenz.at.

Tickets: Early Bird Tarif bis 30. November

Tickets für die Google Analytics und etailment WIEN Konferenz sind ab 15.10.2015 im Ticketshop (http://analytics-konferenz.at/tickets/) erhältlich. Durch die Kooperation haben die Teilnehmer die einzigartige Möglichkeit, beide Kongresse mit nur einem Ticket zu besuchen.  Frühbucher können sich noch bis zum 30. November einen Early Bird Rabatt von € 50,- auf den regulären Preis sichern.

 

Veranstalter

e-dialog ist Österreichs größte Spezialagentur für Programmatic Marketing, Search, Digital Analytics, Conversion-Optimierung und E-Mail Marketing. Neben Webanalyse sind SEO, Suchmaschinen-Marketing, Performance Traffic und TV Tracking Schwerpunkte der Agentur. Im Rahmen einer ganzheitlichen Customer Journey Analyse werden alle On- und Offline-Touchpoints analysiert und Optimierungspotentiale aufgezeigt.

webalytics ist der erste Google Analytics Certified Partner in D/A/CH und somit die präferierte Agentur für alle Google-Produkte in dieser Region. Die Mitarbeiter der webalytics sind ausgewiesene Experten in der Analyse und Optimierung von Websites und hochkompetenter Serviceanbieter für alle Facetten des erfolgreichen Online-Marketings. Zudem ist webalytics Mitenwickler des Urchin-Nachfolgers particles.

Die etailment WIEN (http://www.etailment.at) ist ein Fachevent, der 2015 zum ersten Mal von der Werbeplanung veranstaltet wurde. Die dreitägige Konferenz widmet sich den Herausforderungen und Entwicklungen des E-Commerce und thematisiert diese branchen-übergreifend. Da Webanalyse eine essentielle Voraussetzung für den Geschäftserfolg ist, findet die etailment in Kooperation mit der etablierten Google Analytics Konferenz statt. Die Verbindung von aktuellen Trends im E-Commerce und der Analyse mit „Google Analytics“ bietet den Besuchern einen echten Mehrwert.

Rückfragen an:

Sophie Kubec
e-dialog GmbH
+43 (0)1-309 09 09-33
analytics-konferenz@e-dialog.at

18. Google Analytics Zertifizierungsseminar in Hamburg

Erneut und somit zum18. Mal führt webalytics zusammen mit digital economics das Google Analytics Zertifizierungsseminar am 11. und 12. November 2015 in Hamburg durch.  Das Training vermittelt aktuelle, detaillierte Kenntnisse, die im Umgang mit Google Analytics und zum Bestehen der Prüfung nötig sind. Es dient somit als ideale Vorbereitung für das Google Analytics Individual Qualification (GAIQ) Examen, welche direkt im Anschluss an das Training abgelegt werden kann.

Der Preis für das zweitägige  Training inkl. Prüfungsgebühr liegt bei nur 950 EUR zzgl. MwSt. pro Teilnehmer.

Inhalte

Google Analytic Individual Qualification ZertifikatDer erste Trainingstag beginnt mit einem Überblick darüber, warum digitale Analyse wichtig ist und wie die Planung von Implementierung und KPIs erfolgen sollte. Danach werden Sie schrittweise an Verwendung, Einstellung und Verwaltung von Google Analytics herangeführt. Die Handhabung von Dashboards, Custom Reports, Properties, Datenansichten und Zielen werden dabei ebenso erläutert wie das Kampagnen-Tracking.

Am zweiten Trainingstag wird die Integration von AdWords in Analytics erklärt. Weitere Themen sind Attribution Modelling, Cookies und Code-Anpassungen, E-Commerce, Grundlagen zum Google Tag Manager, Möglichgkeiten zum Datenimport und reguläre Ausdrücke. Danach folgt die GAIQ-Prüfung (Google Analytics Individual Qualification).

Gleich anmelden!

Die Teilnehmerzahl ist auf zehn Personen beschränkt; melden Sie sich daher am besten gleich an! Veranstaltungsort, Agenda und Anmeldemöglichkeit finden sie hier oder durch Klick auf den nachfolgenden Button.

Über digital economics

Neben der Consultingleistung bietet digital economics auch hochwertige Trainings- und Weiterbildungsprogramme für Fach- und Führungskräfte an. Die Themenfelder reichen dabei vom digitalen Innovations Management über Entwicklung, Bewertung und Umsetzung digitaler Geschäftsmodelle bis zur digitalen Analyse und der Steuerung von digitalem Business.

Über den Trainer

Das Training wird von Holger Tempel durchgeführt. Als Google Analytics Certified Partner und Certified Trainer vermittelt er Fachwissen, das weit über das Standardrepertoire der Branche hinausgeht. Er initiierte 2005, als einer der ersten Partner weltweit, die exklusive Partnerschaft mit Google. Heute zählt er zu den führenden Wissensträgern rund um das Themen Google Analytics.

Auswertung der HotSpot-Nutzung mit Google Analytics

Am 22.07.2015 wurde im Freibad der Biedensandbäder GmbH der von webalytics installierte WLAN-HotSpot der Firma TUXGUARD in Betrieb genommen. Die Nutzung ist für die Besucher des Freibads kostenlos und die Anmeldung am HotSpot kinderleicht.

Screenshot HotSpot webalytics

Nachdem die Verbindung zum AccessPoint mit dem mobilen Endgerät (Smartphone, Tablet, Laptop) hergestellt wurde, muss der Nutzer lediglich auf den orangefarbenen Button tippen/klicken. Fertig. Und dass dieser Service auf reges Interesse stößt, zeigen die aktuellen Zahlen, die über das TUXGUARD-System mittels Google Analytics und dem Meassurement Protocol erhoben werden. Dabei galt es aus Betreibersicht die Nutzung im Hinblick auf folgendes zu tracken:

  • Geräte (Mobil, Tablet, Desktop)
  • Betriebssysteme
  • Browser
  • neue und wiederkehrende Nutzer
  • Anmeldeseite
  • Dauer (der Online-Nutzung)
  • Nutzerstatus (logged in, logged out)

Das TUXGUARD-HotSpot-System merkt sich nach erfolgter Anmeldung die MAC-Adresse (Adresse der Netzwerkkarte) und gestattet somit jedem Gerät die automatische Wiederanmeldung am HotSpot. Das ist besonders hilfreich, wenn sich die Smartphones und Tablets automatisch abschalten oder zwecks Schonen des Akkus die Verbindung zum WLAN trennen. Für den Nutzer ist es dann sehr komfortabel, einfach per Einschalten oder Bedienen des Mobilgeräts sofort wieder online zu sein. Daher ist es zudem wichtig, den Anmeldeprozess zu tracken:

  • Login
  • Auto-Login
  • Logout

Berichte zur Analyse des Nutzerverhaltens

Um die Nutzung des HotSpot-Systems zu tracken, mussten in Google Analytics ein paar Custom Dimensions und Custom Metrics angelegt werden und im HotSpot-System das Meassurement Protocol von Google Analytics in diverse Prozesse integriert werden. Danach konnten alle Daten erhoben und letzendlich auch ausgewertet werden.

Bericht ‚HotSpot – Tageszeit‘

Der Bericht gibt Auskunft über die Stoßzeiten, zu denen das HotSpot-System stark frequentiert ist und ermöglicht so eine entsprechende Kapazitäts- und Bandbreitenplanung.

GA Report - Time of day

Bericht ‚Nutzungsdauer gesamt‘

Dieser Bericht ist in drei Registerkarten aufgeteilt und gibt somit Aufschluss über die gesamte Nutzungsdauer je Gerätekategorie, je Mobilgerät und je Besuchertyp. Unter der gesamten Nutzungsdauer werden die Stunden, Minuten und Sekunden verstanden, die alle angemeldeten Geräte zusammen mit dem Internet verbunden waren.

Registerkarte ‚je Gerätekategorie‘

Auf dieser Registerkarte wird die Nutzungsdauer nach Gerätetyp „mobile“, „tablet“ und „desktop“ unterschieden, wobei unter Desktop auch alle Laptops, Notebooks und Netbooks fallen.

GA Report - Usage by device category

Registerkarte ‚je Gerät (nur Mobile)‘

In der Tabelle dieser Registerkarte werden alle Smartphones aufgelistet, die den HotSpot genutzt haben.

GA Report - Usage by device

Registerkarte ‚je Besuchertyp‘

Mithile dieser Registerkarte wird deutlich, wie hoch die Nutzerbindung an das System ist bzw. wie oft die Nutzer am HotSpot-System automatisch wieder angemeldet werden.

GA Report - Usage by user type

 

Auch wir haben jetzt einen Hoodie von der Hacker School…

Das Ziel der Hacker School in Hamburg ist es, Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren für die IT- und Medienbranche zu begeistern. Damit können junge Talente entdeckt, gefördert und unterstützt werden.

Die drei erfahrenen Unternehmer, David Cummins, Andreas Oltmann und Timm Peters, sponsern die Hacker School privat. Zusätzliche Unterstützung ist natürlich immer gerne gesehen.

Aufgrund der Ideale und Ziele, hat webalytics die Hacker School mit einer Sachspende im Wert von 500 € unterstützt. Somit ist sichergestellt, dass eine weitere Class in der Hacker School stattfinden kann – und vielleicht werden gerade dann Talente gefunden, die sonst unentdeckt geblieben wären…

Übrigens: Len Focken, mit 15 Jahren der jüngste Data Scientist weltweit, wurde durch die Hacker School entdeckt. Bei uns absolvierte er vor wenigen Wochen das Google Analytics Zertifizierungssemniar und bestand die anschließende Prüfung mit einem sagenhaften Ergebnis von 92%. Die Hacker School erlangte dadurch weltweite Beachtung und wir bei webalytics sind stolz, unseren Teil dazu beigetragen zu haben!

Als Dankeschön für unsere Spende hat uns die Hacker School den coolen und heißbegehrten Hacker School Hoodie zukommen lassen – vielen Dank dafür! Alle Mitarbeiter haben sich direkt „darauf gestürzt“ – und das kam dabei raus… 🙂

Hacker School Hoodie

 

 

Follow us:
Abonnieren Sie unseren Blog!
Folgen Sie uns auf Twitter!
Folgen Sie uns auf Facebook!
Folgen Sie uns auf LinkedIn!
Feedburner-Abo
RSS Feed für Reader abonnieren

oder geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an:

Kategorien
Archive