Artikel-Schlagworte: „Spende“

Auch wir haben jetzt einen Hoodie von der Hacker School…

Das Ziel der Hacker School in Hamburg ist es, Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren für die IT- und Medienbranche zu begeistern. Damit können junge Talente entdeckt, gefördert und unterstützt werden.

Die drei erfahrenen Unternehmer, David Cummins, Andreas Oltmann und Timm Peters, sponsern die Hacker School privat. Zusätzliche Unterstützung ist natürlich immer gerne gesehen.

Aufgrund der Ideale und Ziele, hat webalytics die Hacker School mit einer Sachspende im Wert von 500 € unterstützt. Somit ist sichergestellt, dass eine weitere Class in der Hacker School stattfinden kann – und vielleicht werden gerade dann Talente gefunden, die sonst unentdeckt geblieben wären…

Übrigens: Len Focken, mit 15 Jahren der jüngste Data Scientist weltweit, wurde durch die Hacker School entdeckt. Bei uns absolvierte er vor wenigen Wochen das Google Analytics Zertifizierungssemniar und bestand die anschließende Prüfung mit einem sagenhaften Ergebnis von 92%. Die Hacker School erlangte dadurch weltweite Beachtung und wir bei webalytics sind stolz, unseren Teil dazu beigetragen zu haben!

Als Dankeschön für unsere Spende hat uns die Hacker School den coolen und heißbegehrten Hacker School Hoodie zukommen lassen – vielen Dank dafür! Alle Mitarbeiter haben sich direkt „darauf gestürzt“ – und das kam dabei raus… 🙂

Hacker School Hoodie

 

 

Artikel im Südhessenmorgen | Spenden von webalytics und Imtech

LAMPERTHEIM. Spenden können nicht nur finanzieller Art sein, sondern auch Arbeitszeit, Material und Know-how. Über diese Art von Zuwendungen konnte sich jetzt die Lebenshilfe freuen. Denn zwei Väter, deren Kinder die Tagesstätte “Schwalbennest” besuchen, hatten sich als großzügige Spender betätigt.

“Uns ist eine Erleuchtung gekommen”, erklärte erster Vorsitzender Günther Baus und bezog sich dabei auf eine neue Laterne, die im Garten der Sinne aufgestellt wurde. Die Firma Imtech, ein Unternehmen im Bereich Energie- und Gebäudetechnik, hatte auf Initiative ihres Wormser Standortleiters Bernd Beyer, eine rund acht Meter hohe Laterne aufgestellt und auch alle damit verbundenen Arbeiten kostenlos erledigt. Holger Tempel, Gründer und Geschäftsführer der Firma Webalytics, hatte das EDV-System obendrein einer Prüfung unterzogen und Vorschläge zur Optimierung der IT-Struktur erarbeitet, wodurch die Einrichtung ihre Ausgaben künftig deutlich senken kann.

Die Vorsitzenden der Lebenshilfe und die Spender

Lebenshilfe-Vorsitzender Günther Baus, Holger Tempel (Webalytics), Bernd Beyer (Imtech)
und Hugo Kern, stellvertretender Vorsitzender der Lebenshilfe (v.l.).

Von dem Ersparten wurden schon ein paar neue PCs für die Mitarbeiter gekauft. Und Tempel stellte schon gleich in Aussicht, dass er im kommenden Jahr zwei bis drei weitere Endgeräte sponsern will. “Toll, wenn man solche Leute in der Einrichtung hat”, freuten sich Günther Baus und sein Stellvertreter Hugo Kern, “die die Sache der Lebenshilfe so nachhaltig unterstützen”.

 


 

Quelle: Südhessen Morgen, Mittwoch, 18.12.2013

Follow us:
Abonnieren Sie unseren Blog!
Folgen Sie uns auf Twitter!
Folgen Sie uns auf Facebook!
Folgen Sie uns auf LinkedIn!
Feedburner-Abo
RSS Feed für Reader abonnieren

oder geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an:

Kategorien
Archive