Archiv
Kategorie

google-konferenz-2015_160x600animIn zehn Tagen findet die Google Analytics Konferenz statt. Zögern Sie nicht länger und sichern Sie sich mit Ihrer Anmeldung einen Platz! Sie erhalten drei Tage geballtes Wissen zu den wichtigsten E-Commerce- und Analytics-Trends der
 nächsten 12 Monate.

Wenn Sie das noch nicht überzeugt, haben wir hier noch die fünf wichtigsten Gründe, warum Sie diese Fachveranstaltung keinesfalls verpassen sollten:

  • Themenschwerpunkt App-Tracking – Mobile First war immer schon ein Leitspruch von Google. Dem folgend gibt es schon lange ein Tracking-SDK für Android und iOS. Welche Reports damit möglich sind und welche Erkenntnisse daraus abgeleitet werden können, erfahren Sie in dem Vortrag.
  • Themenschwerpunkt DoubleClick – Neben einem Vortrag über das “Action Power Team” DoubleClick & Google Analytics wird im Workshop “Double Click Campaign Manager – hands on!” gezeigt, wie Realtime Marketing wirklich funktioniert.
  • Themenschwerpunkt Offline & Online verknüpft -Vorträge über Universal Analytics & Measurement Protocol und den Einsatz des Measurement Protocol als Grundlage für Analyse und Reporting, sowie Data-Integration und Datenerhebung mittels Custom Dimensions & Metrics
  • Mehr als 90 Referenten gewähren Einblicke in Ihre Erfahrungen in der Praxis – darunter Branchen-Experten aus Unternehmen wie Hartlauer, HUMANIC, Hutchison Drei Austria, ING-DiBa Direktbank, McDonald’s, Mercateo, Österreichische Post, Palmers, PayPal, Pfeiffer, Thalia, T-Mobile und UNITO.
  • Matthias Bettag, Mitgründer und Vorstand des Digital Analytics Association e.V. (DAA) Germany, vergleicht Themenschwerpunkte, Vorgehensweisen und Organisationsmodelle anhand eigener Erfahrung verschiedener Analyse-Projekte in Europa und den USA.

Melden Sie sich also noch schnell im Ticket-Shop (http://wien.etailment.at/tickets/) an und sichern Sie sich eines der letzten Tickets!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.