Archiv
Kategorie

Website-Optimierung

Eine anschauliche Erklärung, was in einem Webshop schief gehen kann (und schief geht).

Jeder Betreiber einer Webseite – besonders Online-Händler –  sollte wissen, was auf seiner Seite so los ist, sprich wie sich die Besucher verhalten, mit welchen technischen Voraussetzungen zu kämpfen sind etc. Ein gutes Produkt für die Analyse des Website-Traffics ist Google Analytics.

Aber was genau wird da eigentlich dargestellt? Im Grunde sind es nur verschiedene Zahlen, mal aufbereitet als Diagramme/Grafiken, mal in Prozent und mal in absoluten Werten. Sie zeigen an, wie viele Besucher eine Webseite besuchten, was sie sich anschauten und wo sie abgesprungen sind. Alles wichtige Daten, um die Webseite bestmöglich zu optimieren.

Aber natürlich sind und bleiben diese Daten eins: Zahlen. Wer sich darunter nicht unbedingt viel vorstellen kann, sollte sich dennoch nicht beirren lassen! Um zu veranschaulichen wie wichtig es ist, die neuralgischen Punkte auf der eigenen Webseite zu kennen, hat das Google Analytics Team auf Ihrem YouTube-Kanal drei Videos bereitgestellt.

In diesen werden auf sehr humorvolle Art und Weise die Fehler von Webshops aufgezeigt – und zwar in real life! Alle Videos spielen im Supermarkt und behandeln die Fragen

  • Wie verläuft der Check-Out an der Kasse?
  • Wie ist die Kundenerfahrung auf einer Landing Page?
  • Welche Probleme tauchen bei der Suche nach einem Produkt auf?

Echte Probleme auf Webseiten übertragen ins echte Leben – in den Supermarkt um die Ecke. Dazu sage ich nur eins: Unbedingt anschauen!

Teil 1: Online Checkout

Teil 2: Landing Page Optimization

Teil 3: Site Search

Sie haben eine Website? Dann haben Sie es nicht leicht, denn Sie haben gerade mal knappe 10 Sekunden, um Eindruck bei Ihrem Besucher zu machen.

Hierfür gibt es ein paar “goldene Regeln”….

Dazu gehört professionelles Design, damit Sie mit dem ersten visuellen Eindruck ordentlich punkten können. Die Schriftarten, die Farben und die grafischen Akzente müssen sich zu einem einzigen “Look” zusammenfügen, der den Besucher in den Bann zieht.

Ist er nun ganz ergriffen vom Design Ihrer Website, kommt die nächste Hürde: Die inhaltliche Seite! Schwer verständliche und zu weitschweifige Texte werden ihn schnell vergraulen. Wer will schon unverständlichen Kauderwelsch lesen? Kurze und knackige Formulierungen, schon ist der Besucher ganz “Ohr”.

Nachdem der Besucher ganz “Auge” und “Ohr” ist, soll er ja dazu ermutigt werden, in Aktion zu treten. Und jetzt kommt noch eine Hürde: Die Übersichtlichkeit Ihrer Website. Zu viele Wahlmöglichkeiten führen zu Verwirrung und das kann der Nutzer nun überhaupt nicht leiden. Er will wissen, welches “Knöpfchen” er drücken muss, um zu seinem Ziel zu gelangen. Gestalten Sie die Funktionsflächen deshalb übersichtlich und selbsterklärend.

Sie haben alle goldenen Regeln beherzigt und trotzdem läuft es nicht so, wie Sie es gerne hätten? Sie grübeln und grübeln, stehen aber weiterhin vor einem Rätsel?

Heatmaps bringen Licht ins Dunkel

Mit dem Einsatz von Heatmaps bringen Sie Licht ins Dunkel. Hiermit können Sie das Surfverhalten Ihrer Besucher erfassen, analysieren und damit erkennen, warum sich die Nutzer so verhalten wie sie es tun.

Am Beispiel der Startseite von Ebay können Sie sehr schön sehen, wozu die Heatmaps gut sind.


Startseite Ebay Perception Heatmap Attention Heatmap


Bei der Perception Heatmap können Sie sofort erkennen, welche Bereiche die Besucher in den ersten Sekunden wahrnehmen.

Bei der Attention Heatmap sehen Sie, welche Elemente Ihrer Webseite die meiste Aufmerksamkeit erzeugen.

Mit Website-Testing zur optimalen Website

Wenn Sie herausgefunden haben, was die kritischen Punkte an Ihrer Website sind, kommt als nächster Schritt das Website-Testing für Sie in Frage.

Bei einem A/B-Test entscheidet sich Ihr Besucher zwischen zwei Versionen einer Website. Mag er z.B. lieber einen roten oder einen grünen “Call-to-Action”-Button? Wo mag er ihn lieber platziert haben?

Beim multivariaten Testing werden auf einer Website für verschiedene Elemente Alternativen hinterlegt, für die das System alle möglichen Kombinationen testet. Innerhalb kurzer Zeit wissen Sie, welches die erfolgreichste Kombination an Elementen für diese Seite ist.


Damit Ihre Website nicht nur ein hübscher Image-Prospekt ist….

…sondern zum Lockstoff für Ihre Nutzer wird und Ihnen kontinuierliches Geschäft beschert.

Mit Website-Optimierung haben Sie die Nase wieder vorne – gerne unterstützen wir Sie dabei!

Herzlichst, Ihre Karin Tempel-Maier